+49.30.803 66 02

Wer kann sich heutzutage noch vorstellen, dass Berlin über Jahrzehnte hinweg in Sektoren aufgeteilt war, die von den Amerikanern, Sowjets, Briten und Franzosen kontrolliert wurden? Wie funktionierte dieses „Berlin unter den Alliierten“ eigentlich? Wie groß war die Gefahr eines Krieges in der „Viermächtestadt“? Wie lebte es sich mit Besatzern, Beschützern und manchmal sogar Freunden? Und welche Spuren haben die Alliierten in Berlin hinterlassen? Unser Seminar ergründet ein ganz besonderes Kapitel der Berliner Geschichte, das durch das „Luftbrücken-Gedenkjahr“ 2018 wieder in unsere Erinnerung gerufen wird. Es ist eine Zeitreise in die Epoche, als Berlin ein Mikrokosmos des Kalten Krieges war. Das Seminar wird – wie bei unseren Berlin-Programmen üblich – eine ausgewogene Mischung aus Rundgängen, Exkursionen und Vorträgen sein.

Recent Projects